1. Skip to Menu
  2. Skip to Content
  3. Skip to Footer>
Mittwoch, 19. Juni 2019

Kunstrasen bei Eiche wird feierlich eröffnet

770.000 Euro teure Anlage in Reichenbrand pünktlich fertig gestellt.

Dem Schock nach den Zerstörungen durch das Hochwasser im vergangenen Jahr folgte die Vorfreude auf eine modernere Vereinssportstätte: Beim SV Eiche Reichenbrand wird am Freitag um 17 Uhr feierlich die Kunstrasenanlage auf dem Gelände am Ostwaldweg eröffnet. Als Gast hat sich unter anderen Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig angekündigt. Und am Samstag laden die Reichenbrander ab 10.15 Uhr zu einem Tag der offenen Tür ein.

Der aus Fluthilfe-Fördergeldern finanzierte, 770.000 Euro teure Neubau ist pünktlich vor der neuen Saison fertig gestellt worden. "Für unseren Verein war das ein Riesenprojekt. Im Nachhinein kann man das Hochwasser als Glücksfall für uns bezeichnen", sagte Eiche-Präsident Heiko Merker gestern. Im Juni 2013 glaubten er und seine Mitstreiter ihren Augen nicht zu trauen, als der Hartplatz als Ausweich-Spielfläche durch die Wassermassen schwer zerstört und nicht mehr nutzbar war. "Laut Hochwasser-Richtlinien ist es möglich, an einer anderen, weniger gefährdeten Stelle dafür neu und größer zu bauen", erklärte Merker. Diese Chance packte der SV Eiche beim Schopf. Der von den beiden Rasenplätzen höher gelegene wurde zum Kunstrasen umgestaltet. "Im Februar erhielten wir den Fördermittelbescheid, und am 10. April war erster Spaten- stich", berichtete der Chef des über 400 Mitglieder starken Freizeitsportvereins. Morgen erfolge die Abnahme der Anlage. "Danach sind noch einige Restarbeiten zu erledigen, zum Beispiel Wege fertig zu bauen", sagte Merker. Er hat beim SV Eiche seit 2010 den Hut auf.

Die Eröffnung der neuen Anlage wird mit sportlichen Wettbewerben verbunden sein. Am Freitag nach dem offiziellen Teil beginnt ein Kleinfeld-Wettbewerb mit zwei Firmenteams, die am Bau beteiligt waren, sowie zwei Freizeit- beziehungsweise Traditionsmannschaften von Eiche und Union 77. Am Samstagvormittag beginnt ein Männerturnier mit dem ersten und zweiten Team der Gastgeber sowie dem FSV Grüna, FSV Burkhardtsdorf, Oberlungwitzer SV und Eintracht Erdmannsdorf/Augustusburg. Die Eiche-Fußballer hatten in der vergangenen Kreisoberliga-Saison den Aufstieg in die Landesklasse nur knapp verpasst. "Die Enttäuschung darüber ist fast verflogen", so Merker. Im neuen Spieljahr wolle man wieder angreifen.

erschienen am 30.07.2014 ( Von Mario SCHMIDT ) 

© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG


Kontakt

SV- Eiche Reichenbrand e.V.
Ostwaldweg 2
09117 Chemnitz
Telefon: 0371 – 853239
Fax:       0371 – 27241489

Ausserhalb der Bürozeiten Donnerstag 19:00 - 21:00 Uhr bitten wir Euch die Ansprechpartner direkt anzurufen. 

Impressum
Allgemeine Nutzungsbedingungen
Erklärung zum Datenschutz
Öffnungszeiten Vorstandsbüro

 

Besucher

HeuteHeute323
GesternGestern537
InsgesamtInsgesamt451613